Schmalfilm auf DVD Super8 auf DVD

Tonband auf CD - Schmalfilm auf DVD digitalisieren Super 8 8mm Film

Tonbänder digitalisieren bei Schmalfilm - überspielen . de

Tonbänder gibt es seit 1935. Das erste Tonbandgerät weltweit wurde auf der 12. Großen Deutschen Funkausstellung 1935 in Berlin von der Firma AEG der Öffentlichkeit vorgestellt.

Auf Spulentonbändern wurde einstmals aufgenommen, was von hohem Erinnerungswert ist. Beispielsweise unwiederbringliche Aufnahmen der Kinder, spezielle Radiosendungen oder andere Zeitdokumente, die bewahrt werden sollen.

Oftmals gibt es jedoch keine geeigneten Tonbandgeräte, oder die vorhandenen funktionieren nicht mehr.

Wir digitalisieren preiswert Ihre Spulen-Tonbänder bis max. 18cm Spulendurchmesser in technisch optimaler Qualität mit Spurlagenabgleich als Audio-CD, welche Sie auf jedem CD-/DVD-/BluRay-Player oder auf dem Computer wiedergeben können.

Alle gängigen Abspiel-Geschwindigkeiten (z.B. 2,4/ 4,8 / 9,5 / 19 / 38 cm/s)

Vollspur-, Halbspur-, Viertelspur- und Stereoabtastung ist möglich.

Pauschalnettopreis bis max. 80 Minuten inkl. CD, Druck, Jewelcase (Hülle): 24,95 EUR

Optional sind für einen kleinen Aufpreis auch größere Spulengrößen (über 18cm, z.B. Smaragd) möglich.

Der gesamte bespielte Teil des Tonbands wird digitalisiert und anschließend ohne weitere Bearbeitung auf Audio-CDs mit einer max. Laufzeit von je 80 Minuten aufgeteilt.

Die Originaltonbänder erhalten Sie selbstverständlich zurück.

Als einer der wenigen Dienstleister für Tonbanddigitalisierungen bieten wir im Gegensatz zu fast allen Mitbewerbern eine elektronische Spurlagenoptimierung.

Technischer Hintergrund:

Um optimale Tonqualität bei Tonbandaufnahmen zu ermöglichen, muss die Spurlage des Tonbandes über die Höhe und den Winkel der Tonköpfe exakt normgerecht justiert sein. Das wurde bei der Herstellung der Tonbandgeräte mit Hilfe von Einmessbändern werksseitig vorgenommen.

Durch mechanischen Verschleiß, Erschütterungen oder Fremdeingriff wurde oft die Spurlage am Tonbandgerät verändert. Das hatte zur Folge, dass die "schief" (also nicht mit normengerechter Spurlage) bespielten Tonbänder zwar noch auf dem ursprünglichen Aufzeichnungsgerät abspielbar waren.

Sobald man jedoch dieses Magnetband mit falscher Spurlage auf einem anderen Tonbandgerät abspielte, dessen Spurlage nicht exakt genauso "schief" eingestellt war, wie das Gerät, mit dem das Band aufgezeichnet wurde, hatte man sehr starke Tonverluste (Rauschen, dumpfer Ton, Übersprechen einer anderen Spur).

Eine automatische Spurlagenregelung, wie sie z.B. später bei den VHS-Aufzeichnungen eingeführt wurde, gab es noch nicht.

Wir können auch Tonbänder mit falscher Spurlage in der technisch bestmöglichen Qualität digitalisieren. Natürlich abhängig von der ursprünglichen Aufnahmequalität. Dieser Service ist im Preis inbegriffen.

Auf Anfrage realisieren wir weitere Nachbearbeitungswünsche.

Selbstverständlich erhalten Sie die Magnetbänder zurück.

Bei Fragen rufen Sie bitte unsere 24h-Hotline an. Wir beraten Sie rund um die Uhr zu Preisen, Rabatten, Aktionen, usw.

Kostenlos und kompetent - 24 Stunden am Tag, 7 Tage in der Woche.

Rufen Sie JETZT an:

0351-2561747

Wenn AB > Ü-Wagen: 0163-2561747

0351-2561747 Professionelle Beratung rund um die Uhr- Rufen Sie JETZT an!

Diese Seite wurde gefunden über:

Magnetband

Magnetbänder

Tonbänder

Tonband digitalisieren

Tonbänder digitalisieren

Tonband